Ein Service der Professur für Marketing und HBL der TU Chemnitz

Befragung

Die Befragung ist die im Eventcontrolling am häufigsten eingesetzte Marktforschungsmethode zur Erhebung von Primärdaten. Gegenstand von Befragungen anläßlich von Events sind häufig die Zufriedenheit der Teilnehmer, die Wirkung einzelner Inszenierungsbestandteile, die Passfähigkeit des Events zum Veranstalter und die Imagewirkung des Events für den Veranstalter.

Dabei können sowohl quantitative als auch qualitative Befragungstechniken zum Einsatz kommen.

Quantitative Befragungungen versuchen mittels eines standardisierten Fragebogens möglichst viele, statistisch auswertbare Daten zu erheben. Während des Events werden i.d.R. mündliche Befragungen (Interviews) durchgeführt. Für Vor- und Nachbefragungen eignen sich schriftliche, elektronischen und telefonische Befragungen in Abhängigkeit von Art und Größe der Zielgruppe.

Qualitative Befragungen in Form von Tiefeninterviews oder Fokusgruppen-Diskussionen können vor allem für die Wirkungsforschung während oder nach einem Event eingesetzt werden.

Menu