Ein Service der Professur für Marketing und HBL der TU Chemnitz

Emotionen

Emotionen lassen sich als innere Erregungen, die mit einer bestimten Qualität angenehm oder unangenehm empfunden und mehr oder weniger bewusst erlebt werden definieren.

Empirische Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die während eines Events erlebten positiven Emotionen (z.B. Spaß, Freude) positiv auf die Beurteilung der Veranstaltung und das Image des Eventveranstalters auswirken.

Quellenverweise
 

Menu