Ein Service der Professur für Marketing und HBL der TU Chemnitz

Erlebnis

Erlebnisse können als „Bündel“ von Emotionen i. S. von subjektiven Gefühlsregungen verstanden werden, die als Folge individuell bedeutsamer Situationen und Ereignisse während des Events hervorgerufen werden und einer inneren Verarbeitung (Reflexion) durch den Eventteilnehmer (als Individuum) unterliegen.

Durch die Vermittlung von Emotionen während des Events werden Erlebnisse generiert, die sich in der Gefühls- und Erfahrungswelt der Eventteilnehmer verankern.

Quellenverweise
 

Menu