Ein Service der Professur für Marketing und HBL der TU Chemnitz

Inszenierung des Marketingevents

Die Inszenierung des Events setzt im Rahmen der operativen Eventplanung die Eventdramaturgie praktisch um. Die Inszenierung erstreckt sich über vier Inszenierungsebenen, auf denen Entscheidungen zu treffen sind:

  • Im Vorfeld eines Events informiert das Unternehmen die potentiellen Teilnehmer über die geplante Veranstaltung (Zurückgreifen auf z.B. Werbung, Öffentlichkeitsarbeit oder Direktmarketing)
  • Im Hauptfeld erfolgt die erlebnisorientierte Vermittlung der Eventbotschaft auf der Grundlage eines detauillierten Eventablaufplanes (Event-Drehbuch)
  • Das Umfeld betrifft den Rahmen, in dem das Event stattfindet (z.B. Veranstaltungsort, Verpflegung, Logistik, Betreuung der Zielgruppe)
  • Im Nachfeld des Events wird die Nachbreitung des Events, so die logistische Nachbereitung (Abbau der Technik), die Erfolgskontrolle sowie die nachträgliche Kommunikation mit der Zielgruppe des Ereignisses geplant.
Synonym
Quellenverweise

Menu